Journalistin, Autorin, Moderatorin2020-01-28T17:28:00+01:00

Journalistin,
Autorin, Moderatorin

Grenzüberschreitende Recherchen aus Frankreich: Klimawandel, aktuelle Ereignisse, europäische Politik

Journalistin,
Autorin, Moderatorin

Grenzüberschreitende Recherchen aus Frankreich:
Klimawandel, aktuelle Ereignisse, menschliche Umbrüche, europäische Politik

Journalistin,
Autorin, Moderatorin

Grenzüberschreitende Recherchen aus Frankreich: Klimawandel, aktuelle Ereignisse, menschliche Umbrüche, europäische Politik

Veröffentlichungen:

Veröffentlichungen:

Wie mächtige Netzwerke den Klimaschutz sabotieren

Meine Neu-Erscheinung am 6. April 2020 zusammen mit Susanne Götze: Die Klima-Schmutz-Lobby Spätestens durch die Europawahl und die „Fridays for Future“-Bewegung ist das Thema „Klimawandel“ als eines der dringlichsten Probleme unserer Zeit erkannt worden. Doch trotz eindeutiger Verpflichtungen zu den Zielen des Pariser Weltklimaabkommens sind wir weit davon entfernt, diese auch zu erreichen – warum?

Klimaschaden trotz Milliarden

„Das soll nun Klimaschutz sein, diese Biodiversität, von der alle sprechen?“ Landwirt Thomas Eckardt deutet auf sein Feld. Hier wächst großflächig Wermutkraut, nur vereinzelt strecken sich gelbe und weiße Blüten aus der sonst eintönigen Pflanzendecke. „Das ist reine Verunkrautung!“, sagt Eckardt und drückt seine Zigarette im Acker aus. Das Feld, auf dem er steht, ist dauerhaft stillgelegt und erfüllt alle Vorgaben der Europäischen Union (EU) einer Greening-Fläche. Jene Flächen, für die Landwirte eine extra Prämie von der EU erhalten – für Klima- und Umweltschutz.

Der französische Staat, angeklagt wegen Corona

Hunderte Mediziner prozessieren gegen die Regierung in Paris, weil sie nicht für ausreichend Schutzkleidung gegen das Coronavirus gesorgt habe. Womöglich haben sie recht. Eine Analyse von Annika Joeres, Nizza

WDR löscht heiklen Beitrag über Laschet

Armin Laschet wettert gegen Aktivisten im Hambacher Forst. Ein Hörfunkbeitrag darüber steht zweieinhalb Stunden in der ARD-Mediathek, dann verschwindet er. Warum? Auf dem Video ist nicht viel zu sehen außer gut polierten Schuhen und Autoreifen. Aber es ist etwas Interessantes zu hören, die unverkennbare Stimme des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet. Aktivisten haben ihn im Jahr 2019 nach einer CDU-Veranstaltung in Düren abgefangen. Es geht um den Hambacher Forst, den Laschets Regierung 2018 räumen ließ. Der Energiekonzern RWE wollte den Wald roden lassen, um Braunkohle abzubauen.